Thema: Psychische Erkrankungen

Aus Hamm

Welt erleben mit Seele und Sinnen

Von der Hand berührt

„Die zentrale Rolle der Hand zeigt sich in Hamm in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik schon bei der Begrüßung“, betont die Pflegedienstleiterin Anna-Margaretha Krull. Das Handgeben ist Ritual, das zugleich berühren und berührt werden vermittelt. Es bedeutet Kontakt, der Distanz wahrt und doch zugleich Annäherung ermöglicht. Die Hand ist Sensor und Ausdrucksmittel in einem und bildet als solche eine Brücke zwischen innen und außen.

Aus Dortmund

Winterdepression

Exodus der Gefühle

Wenn die saisonale Depression kommt, gleicht die Innenwelt der neblig trüben Witterung. Alles wird trist, öde, dumpf. Was bleibt, ist nicht Melancholie mit Gefühlen von Schwermut, Trauer und Niedergeschlagenheit. Es ist viel schlimmer: Gähnende Leere verdrängt die Gefühlswelt.

Aus Dortmund

Depression und Diabetes

Ist Zucker Gift für die Seele?

Es kommt häufig vor, dass bei depressiven Patienten schlecht eingestellte Werte für Blutdruck oder Blutzucker festgestellt werden. Umgekehrt finden sich unter Diabetikern oft Menschen, die unter Depressionen leiden. Die Zusammenhänge sind Psychiatern und Diabetologen sehr wohl bekannt, trotzdem sind gemeinsame Behandlungsstrategien eher die Ausnahme.